Warum Gardion das bessere VPN ist

08 Jul 2020 | Thomas Schlenkhoff

Photo by Jon Tyson on Unsplash

Es gibt Dutzende VPN-Anbieter für Konsumenten am Markt. Gardion, als neuer Anbieter, macht einiges anders als die etablierten Anbieter. Aus diesen Gründen ist Gardion das bessere VPN für die meisten Nutzer:

tl;dr

  1. Um Illegales zu tun, eignen sich die gängigen Anbieter, um sicher und professionell zu arbeiten, ist Gardion die bessere Wahl.
  2. Das Privacy-Versprechen der gängigen Anbieter ist vollkommen haltlos. Es gilt ausschließlich für die Verschleierung der eigenen IP-Adresse. Gegenüber Google, Facebook und anderen Trackern bieten die gängigen VPN keinen Schutz. Gardion biete dagegen optimalen Schutz der eigenen Privatheit.
  3. Auf Nachhaltigkeit achtet keiner der gängigen Anbieter. Gardion dagegen betreibt alle Server mit 100% Wasserkraft und wir kompensieren den Rest des Stromverbrauchs überschlagsweise mit unserem Partner atmosfair.

Was ist ein VPN

Ein VPN (Virtual Private Network) ist eine virtuelle, d.h. nicht physische Netzwerkverbindung. Sie wird oft als Tunnel bezeichnet, da sie den Netzwerkverkehr einschließt und verbirgt. Das VPN erreicht dies durch kryptographische Verfahren, durch die der über öffentliche Leitungen fließende Verkehr trotzdem nicht von Dritten mitgelesen werden kann.

Was bieten die anderen, gängigen VPN-Anbieter

Seit Jahren sind Produkte wie NordVPN, ExpressVPN und CyberGhost am Markt etabliert. Sie versprechen sicheren Internetzugang, Schutz der Privatsphäre und die Möglichkeit über viele internationale Endpunkte „lokalen“ Zugang zu vielen Ländern zu haben. Im Detail:

Sicherheit

Ein Hotelgast greift mit ihrem Handy auf das WLAN ihres Hotels zu. In diesem Fall können mehrere Parteien ihren Netzwerkverkehr lesen und verändern. Das sind beispielsweise andere WLAN-Nutzer, das Hotel-Personal, der Betreiber des WLAN-Hotspots sowie die typischerweise 1-2 Access Provider die das WLAN mit den großen Internetknoten verbinden. Mit einem VPN auf dem Handy könnte von diesen Beteiligten keiner mehr ihren Netzwerkverkehr mitlesen oder sogar verändern. Eine über das VPN hinausgehende Sicherheit bieten die gängigen Anbieter nicht.

Privatheit

Die großen VPN-Anbieter sitzen alle in Jurisdiktionen mit fragwürdigen Datenschutzregelungen und einer schwachen Exekutive. Das implizite Werbeversprechen lautet dabei: „Nutzt unser VPN, dann könnt ihr Filme und Musikdateien tauschen und streamen ohne belangt zu werden“. Wenn die deutsche Staatsanwaltschaft in Panama (NordVPN) ein Rechtshilfersuchen auf Herausgabe von VPN-Logdateien stellt, kommt dabei nichts heraus. Ähnlich sieht es mit CyberGhost mit Sitz in Rumänien aus. Durch die schwache Rechtssituation in den üblichen VPN-Ländern sind die Dienstbetreiber nicht verpflichtet etwa deutschen Behörden Auskunft zu erteilen .

Geofencing umgehen

Um Sendungen des lokalen Rundfunks zu sehen (BBC) oder Software günstig in Chișinău, Moldawien zu kaufen, bieten die üblichen VPN-Anbieter Dutzende von „Exit-Nodes“, also VPN-Tunnel-Endpunkte an. Mit einem solchen in Chișinău kann ich entspannt ein WLAN in Hamburg nutzen und sehe für einen moldawischen Software-Laden aus, wie ein inländischer Käufer. Das ermöglicht es den Nutzern das sogenannte „Geofencing“ zu umgehen.

Was macht Gardion anders

Verlässlicher Rechtsrahmen

Gardion hat seinen Firmensitz in Deutschland, betreibt seine Server ausschließlich in Deutschland und ist im Besitz der beiden Gründer. Damit stellt die weltweit strengste Datenschutzgesetzgebung sicher, dass wir professionell mit Ihren sensiblen Netzwerkdaten umgehen .

Sicherheit & Privatheit

Gardion setzt auch VPN-Technik als Basistechnologie ein. Der zweite, wesentliche Teil von Gardion ist die umfangreiche Filtertechnik. Dadurch, dass Gardion auf IP- und DNS-Ebene filtert, wird sowohl die Sicherheit als auch die Privatheit erhöht. Darüberhinaus setzen wir ein sogenanntes „Intrusion Prevention System“ ein, ein Softwaresystem, dass Eindringlinge im Netzwerkverkehr erkennt und blockiert.

Damit schützt Gardion vor beispielsweise folgenden Szenarien:

  • Sie erhalten eine Phishing-E-Mail und sollen sofort auf „www.paypall.com“ Ihre Zugangsdaten ändern. Bereits kurz nach dem erstmaligen Bekanntwerden einer Phishing-Domain blockiert Gardion diese
  • Sie vermeiden die Nutzung der Google-Suche, werden aber trotzdem auf sehr vielen Seiten von Google beobachtet. Google-Tracking kommt in vielen Formen, als Google Analytics, Google Fonts, AMP. Gardion blockiert auf Wunsch alle Google-Server, so dass Sie wirklich privat surfen können.
  • Ihr Xiaomi-Handy sendet regelmässig Informationen über Ihre Kontakte und App-Nutzung nach China und Russland. Nicht mit Gardion, alle bekannten und weiterhin bekannt werdenden Server werden von uns geblockt.

Mit den gleichen Werkzeugen schützen Großunternehmen Ihre Mitarbeiter. Genauso schützen wir Sie .

Gardion als „grünes VPN“

Das Internet verbraucht enorme Mengen Energie. Um diesen Verbrauch einigermaßen klimaneutral zu halten, ist es sinnvoll auf regenerative Energie auszuweichen. Das Gardion VPN wird mit 100 % TÜV-zertifizierter Wasserkraft aus Baden betrieben. Und sogar den Stromverbrauch der Geräte zwischen Ihrem Handy oder Laptop und unserem Rechenzentrum kompensieren wir mit klimapositiven Projekten unserers Kompensationspartners atmosfair.