Informationsquellen für Onlinesicherheit

Author Portrait

Thomas Schlenkhoff

May 2022

Sicherheit im Internet setzt voraus, dass Sie zügig, verständlich und korrekt über Cyber-Risiken informiert werden: Unsere drei kostenlosen Top-Quellen

Article Hero Image

Wissen ist Macht

Fazit

Informationen zu Sicherheitslücken in Hard- und Software sowie Informationen zu neuen Taktiken und Strategien von Cyberganoven sind keine Geheimwissenschaft mehr. Investieren Sie wenige Minuten pro Woche um den Überblick zu behalten und schnell auf Bedrohungen reagieren zu können - ganz ohne Informatikstudium.

Amtlich

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik gibt regelmäßig kurze Hinweise auf Sicherheitslücken in gängigen IT-Produkten heraus. Diese abonnieren Sie am besten einfach auf der Seite Bürger-CERT Abos. Empfehlen können wir auch den Verbraucherschutz-Newsletter “Sicher • Informiert” des BSI, der alle 14 Tage erscheint.

Umfangreich und Deutsch

Eine weitere Top-Quelle ist der Security Kanal des heise Verlags. Dort werden in höherer Frequenz und mit mehr Hintergrundinformationen kritische Sicherheitslücken in Hard- und Software gut lesbar aufbereitet.

Noch mehr Hintergrund und Englisch

Wer eine ausführliche, meist wöchentliche Besprechung der wichtigsten weltweiten Sicherheitsprobleme schätzt, ist bei dem englischsprachigen Podcast Risky Business sehr gut aufgehoben. Diesen gibt es entweder zum Nachlesen auf der Homepage oder zum hören auf allen gängigen Poscast-Diensten.